Die Nebenübungen: Die 3. Staffel mit über 30 Teilnehmern ist seit dem 1. Mai 2022 gestartet…

Auf dem Deckel der gebundenen Ausgabe „Die Nebenübungen“ vom Rudolf Steiner Verlag, 6. Auflage 2019, steht unter der Überschrift „Sechs Schritte zur Selbsterziehung“. Und ich bewege aktuell die Frage: „Wie klingt im heutigen Zeitgeist der Begriff SELBSTERZIEHUNG“? Klingt es überhaupt zeitgemäß? Klingt es gut? Klingt es streng? Die Antwort kann sich ja jeder selber geben.

Mir geht es so: Wenn ich auf den Inhalt der Übungen schaue, dann finde ich das Ganze genial. Denn man bekommt eine sehr konkrete Anleitung für eine überschaubare Anzahl von Übungen, die auf den ersten Blick teilweise einen lächerlich einfachen Schwierigkeitsgrad haben. Und genial ist, dass man seine sogenannten soft skills in den Bereichen Gedankenkontrolle, Willensstärke und im emotionalen Bereich verbessern kann – einfach gesprochen. Aber, ich gebe es ehrlich zu, gerade die einfachen Übungen sind diejenigen, bei denen das Scheitern besonders weh tut. Man denke nur an die 2. Nebenübung, wo man 1x täglich eine bestimmte simple Handlung auszuführen hat – nichts einfacher als das? …Pustekuchen.

Nun haben wir bereits mit 2 Staffeln über einen Zeitraum von mehr als 12 Monaten Erfahrungen gesammelt: Die 1. Staffel fand live auf YouTube statt und kann immer noch aufgerufen werden (s. unten), die 2. Staffel lief im Rahmen von nichtöffentlichen Kleingruppen mit fast 50 Teilnehmern von Oktober 2021 bis März 2022. Hinzu kommt eine live Gruppe auf Deutsch und eine auf Englisch.

Last but not least bieten Renate und Susanne spezielle Formate an. Susanne schreibt hierzu: „Am 2. Mai beginnt die 3. Staffel Die Nebenübungen. Den aktiven Teilnehmern der 1. und 2. Staffel bieten wir parallel im Rahmen von zwei nicht öffentlichen Kleingruppen eine Möglichkeit an, die 6 Nebenübungen durch den wöchentlichen Erfahrungsaustausch weiter zu vertiefen und sie so allmählich zum festen Bestandteil

Last but not least bieten Renate und Susanne spezielle Formate an. Susanne schreibt hierzu: „Am 2. Mai beginnt die 3. Staffel «Die Nebenübungen». Den aktiven Teilnehmern der 1. und 2. Staffel bieten wir parallel im Rahmen von zwei nicht öffentlichen Kleingruppen eine Möglichkeit an, die 6 Nebenübungen durch den wöchentlichen Erfahrungsaustausch weiter zu vertiefen und sie so allmählich zum festen Bestandteil des bewussten täglichen Erlebens und Handelns werden zu lassen.
In Ergänzung der Nebenübungen im Hinblick auf eine immer stärkere Seelenkraft und damit eine immer umfassendere Bewusstheit weist Rudolf Steiner auf die Bedeutung der Rückschau und besonderer Kontemplations- und Meditationsübungen hin, die uns auf unserem Weg zum Lebendigen Denken nachhaltig unterstützen können. Die geplanten Kleingruppen werden von Renate (sonntags von 20:15 bis 21:15 Uhr, ab 1. Mai) bzw. Susanne (montags von 18:00 bis 19:00 Uhr, ab 2. Mai) organisiert. Bei Renate wird neben den Nebenübungen ein Austausch über die Rückschau angeboten, bei Susanne sollen es zusätzlich zu den Nebenübungen in der Gruppe vereinbarte Kontemplations- und Meditationsübungen sein, über die Ich-Botschaften geteilt und diskutiert werden.“

In unserem neuen Wiki für anthro.world findest du weitere Informationen zum Thema der Gruppenarbeit für Die Nebenübungen:

François und Susanne, 25. März 2022

Thema: Kleingruppen, 3. Staffel „Die Nebenübungen“ von Rudolf Steiner
Leitung der Kleingruppen:
Dienstags, 18h Laura und Frank
Mittwochs, 18h live, Wolfgang
Donnerstags, 9h Candida
Donnerstags, 17h Kartin und Rainer

Ort: https://meet.jit.si/SprechstundeNebenuebungen

Teilnahme: Bei Interesse bitte immer persönliches Vorgespräch mit François, Kontaktaufnahme bitte hier: Kontaktformular

Thema: Spezialformate rund um’s Thema der Nebenübungen
Leitung:
Renate Sonntags 20:15h
Susanne Montags 18h

Ort: https://meet.jit.si/SpezialformatNebenuebungen

Teilnahme: Vorgespräche mit François, Renate, Susanne. Kontaktaufnahme bitte hier: Kontaktformular

Besondere Aufnahmevoraussetzung: 1-2 Gruppenerfahrungen mit Nebenübungen

Staffel 3 (live/ öffentlich)

3. Folge (3. Staffel) Die Nebenübungen, live, mit Wolfgang Peter
2. Folge (3. Staffel) Die Nebenübungen, live, mit Wolfgang Peter
1. Folge (3. Staffel) Die Nebenübungen, live, mit Wolfgang Peter

Staffel 2 (nicht öffentlich; abgeschlossen)

Staffel 1 (abgeschlossen)

Nachfolgend siehst du die Beiträge von der 1. Staffel. Nur damit du eine Idee bekommst. Als Schulungsmaterial eignet sich das nicht in dem Sinne, dass man was davon hätte, wenn man sich das alles anschaut. Interessant ist jedoch der Umgangston, das gute Miteinander.

21. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
20. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
19. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
18. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
17. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
16. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
15. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
14. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
13. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
12. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
11. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
10. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
9. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
8. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
7. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
6. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
5. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
4. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
3. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
2. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner
1. Folge Die Nebenübungen von Rudolf Steiner

16 Gedanken zu „Die Nebenübungen: Die 3. Staffel mit über 30 Teilnehmern ist seit dem 1. Mai 2022 gestartet…“

  1. Liebe Teilnehmer der 3. Staffel, lieber Wolfgang, lieber Francois,

    mit großer Freude habe ich die 1. Folge vom vergangenen Mittwoch (zeitversetzt) verfolgt. Ihr seid eine lebendige Gruppe, irgendwie auch harmonisch und Ihr ergänzt euch wundervoll in Eurer Vielfalt.

    Danke, dass Ihr alle eure Erfahrungen teilt, ich nehme daran teil (…zeitversetzt) und mache auch die Nebenübungen. Freue mich auf die Zeit mit euch, auch wenn sie nicht gemeinsam „live“ ist, so ist sie doch gemeinschaftlich.

    Liebe Grüße an alle 🙂
    Kathrin

    1. Liebe Kathrin,

      schön, wenn es dich anspricht das live Format von Mittwochs zeitversetzt anzuschauen. Alternativ könntest du selber, wenn du Zeit u Lust hast, an einer Kleingruppe teilnehmen. Bei Bedarf einfach melden. Denn neben der live Gruppe gibt es noch einige andere online Gruppen, welche nicht live sind.

      VG François

      1. Lieber Francois,

        danke für Dein Feedback, ich hatte die Terminplanung für die Gruppen verfolgt und nicht so richtig DEN idealen Termin gefunden. Bin aber gerade auch sehr termin-„muffelig“ (…) und genieße die Freiheit des zeitversetzten Arbeitens:)

        Viele Grüße
        Kathrin

        1. Liebe Kathrin,

          verständlich & akzeptabel für mich, das mit den Terminen. Schauen wir also mal, was bei diesem Mittwochsformat live bei dir so „ankommt“.

          Und ich freu mich ab- und an von dir zu hören.

          LG François

  2. Liebe Nebenübungsfreunde!

    Der 2te Monat und die 2te Nebenübung geht in die letzte Woche. Wieder war es gestern Abend eine große Freude, die Gedanken mit Euch teilen zu können.

    Du weißt ja, Gedanken ist Geist mit vielseitigen Bedeutungsinhalten. Je mehr der Gedanke gepflegt wird, desto mehr entfaltet er sich in uns 🙂 wie die „Initiative des Handelns“.

    Die „Initiative des Handelns“ ergibt sich in den meisten Fällen nicht aus „innerer Freiheit“, sondern durch „äußeren Zwang“. Neben den Gedanken unterliegen die Willensimpulse auch sehr oft der Fremdbestimmung von außen.

    Durch die Erlangung der Herrschaft über seinen Willen wird es möglich, dass jeder Einzelne sich daran gewöhnt, seinen eigenen Befehlen auch wirklich zu gehorchen.

    Die Initiative des Handelns

    „Durch die Initiative des Handelns (Herrschaft über die Willensimpulse) werden wir uns unseres ätherischen Leibes bewusst. Solange wir einfach etwas wollen oder begehren durch die auf uns eindringenden Stimuli der Außenwelt, fühlen wir nicht die Strömungen im Ätherleib, die in Bewegung kommen, wenn wir handeln.

    Wir müssen Raum um uns her schaffen, wenn wir etwas von uns selbst aus tun wollen, ebenso wie jemand, der tanzen will, Tische und Stühle zuerst hinwegräumen muss. Sobald wir von uns aus, nicht durch etwas Äußeres veranlasst, etwas tun, machen wir uns von innen heraus stark, schicken unseren Willen von innen nach außen und fühlen dann die Strömungen und Bewegungen, die zu jeder Tat im Ätherleib vorgehen müssen.

    Jede Bewegung ist ein Angriff auf die Außenwelt; wir werden uns mehr und mehr bewusst, dass jeder Raum erfüllt ist von einer Menge von Elementarwesen; wenn wir handeln von innen heraus, stoßen wir auf diese Elementarwesen und werden uns dadurch unseres Ätherleibes bewusst.“

    „Bei der zweiten Nebenübung, der Initiativübung, bei der man zu gewissen, bestimmten Zeiten den Willen anspannt zu irgendeiner Tätigkeit, da wird man mit der Zeit fühlen, nach der Übung, wie wenn man in seinem Ätherleib tätig gewesen wäre; man hat das Gefühl: ich habe mich in meinem Ätherleib erfühlt. – Ein Gefühl tiefer Ehrfurcht und Frömmigkeit zieht in die Seele des Meditanten dann.“
    Rudolf Steiner

    Viel Erfolg bei der Umsetzung wünscht Euch
    Frank

  3. Ich habe mich sehr gefreut zu hören, dass neue Möglichkeiten bestehen, neu an den Nebenübungen teilzunehmen. Ich konnte gestern aus zeitlichen Gründen nicht bei dem neuen Kennenlernen dabei sein. Dürfte ich noch mitmachen? Ich beim seit 77 Folgen eine treue Zuhörerin der Apokalypse von Wolfgang Peter
    Herzlich
    Angelika Wöllstein

  4. Liebe Menschen,
    das ist eine sehr wertvolle Arbeit, die Ihr leistet und zur Verfügung stellt.
    Nun habe ich die Zusammenkünfte und die Nebenübungen leider jetzt erst entdeckt.
    Plant Ihr eine Fortsetzung/ einen neuen Durchlauf oder Ähnliches?
    Ich bin sehr interessiert.
    Freue mich auf Antwort. Lieben Dank.

    Beste Grüße aus dem Frankenland

    Cornelia

    1. Liebe Cornelia,

      vielen Dank für deine netten Worte. Anfang September d.J. geht es wieder los den Lesekreisen und irgendwie auch mit den Nebenübungen. „Irgendwie“ bedeutet hier, dass wir bis Anfang September ganz offen mit der Frage umgehen wie genau das künftige Format/ die künftigen Formate mit den Nebenübungen aussehen werden. Aufgrund unserer Erfahrungen, die wir in den letzten 8 Monaten Einzel- und Gruppenarbeit machen konnten, stellte sich heraus, dass der Austausch und die Reflexion die Kontinuität und Zufriedenheit signifikant erhöht.

      Aus dieser Erkenntnis folgte die Frage, welche Alternativen es zur bisherigen 1x wöchentlichen live Zusammenkunft noch geben kann. Derzeit erproben wir ein 1:1 Format auf täglicher Basis. Das ist noch einmal intensiver.

      Demnach stehen folgende Formate künftig im Raum:
      1) Nebenübungen mit live Übertragung quasi als 2. Staffel
      2) Nebenübungen ohne live Übertragung (für diejenigen, die aus bestimmten Gründen nicht öffentlich sein wollen/können)
      3) Bildung von 1:1 Gruppen (im Rotationsverfahren) zum täglichen Erfolgskontrolle bzw. zum täglichen sich gegenseitigen coachen in Augenhöhe

      Die o.g. Formate müssen sich nicht gegenseitig ausschließen. Aber wir müssen schauen, was von den Ressourcen her leistbar ist.

      Weitere Neuigkeiten findest du künftig im Newsticker oder Newsletter. Ferner findet am Freitag um 18h am 3. September eine Zusammenkunft der 1. Staffel Nebenübungen statt, wo wir gemeinsam zurückschauen werden.

      Also, vielleicht ist ja künftig was passendes für dich dabei. Ich freue mich auf dich.

      Viele Grüße

      François

  5. Vielen vielen Dank für diese Beiträge. Auch andere scheintern, es ist sooo beruhigend, das zu wissen.
    Ich selbst versuche mich an der ersten Nebenübung schon sicher drei Monate. Und da ich es immer wieder mal vergessen habe oder auch echt zu faulig war an manchen Tagen, war meine Überlegung – so jetzt hast du 3 Tage nix gemacht, das Monat fängt von neuen an. Auch dachte ich immer die gleiche Zeit wäre wichtig, sonst ist das ganze eher schädlich. Ich hab das mal wo gelesen wo hab ich jetzt nicht im Kopf. Kann aber auch sein, dass ich da was verwechsle. Also eigentlich könnt ich ja schon die zweite leichtere 😉 Übung beginnen, denke ich. Vielleicht hat jemand Zeit und Lust mir zu Antworten.
    Für Francois noch ein RIESIGES Herz voll DANKESCHÖN. Diese Webseite ist das absolut BESTE was ich bis jetzt entdeckt habe. Alles was man hier lernen kann, in sich aufnehmen kann, ist ein unbezahlbarer Schatz. DANKE.
    Lg
    Michaela

  6. Ich bin freudvoll dabei wenn von eurer Seite aus nichts dagegen spricht. Am Freitag den 29.1 um 18 Uh zur Begegnung und den Nebenübungen via Jitsi im virtuellen Begenungsraum – ob mit oder ohne Aufzeichnung. Das ist mir Einerlei,… beides ist gut und wirkungsvoll!

    1. Liebe Anja, sehr gerne. Und unser Vorgespräch hatten wir ja schon an anderer Stelle.

      Aber bitte merke, es gibt eine Kursänderung: Zunächst war der Termin am Freitag gedacht als ein Treffen ohne Aufzeichnung und ohne live stream. Aber während des Termins wurde mir bewusst, dass die Diskussion rund um das Thema der Nebenübungen bei anthro.world vor die Kamera gehört, weil wir ja bei anthro.world die Entdeckungsreisen öffentlich (mit)teilen möchten. Und ich mache mir schon seit 1 Jahr Gedanken darüber, wie und in welcher Form Öffentlichkeitsarbeit für die 6 Nebenübungen von Rudolf Steiner geschehen kann. Mit Wolfgang habe ich in dieser Richtung schon mehrere konkrete Anläufe gehabt, und wir teilen die Auffassung, dass die Nebenübungen ein „core-Thema“ für uns sind.

      Inzwischen können wir auf einige Erfahrungen zurück blicken, die wir im Bereich der online Lesekreise machen konnten. Ein Wesenselement bei den LK ist der positive Umgangston im Miteinander. Auf diese Basis können wir inzwischen bauen, und möchten in einer ähnlichen wertschätzenden Grundgesinnung Fragen und Erfahrungen rund ums Thema der Nebenübungen bewegen. Daher wird künftig Freitags um 18h aufgezeichnet und die daraus entstehenden Filme werden öffentlich sein. Also: Bitte nur teilnehmen, wenn du mit dieser neuen Ausgangssituation gut leben kannst.

      Weiterhin wird mir Bedarf für nicht gefilmte Begegnung signalisiert, und ich würde mich freuen, wenn wir da bald einen konkreten Rahmen und einen Termin dafür finden.

      VG
      Francois

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

CAPTCHA


de_DEDeutsch